Register for the iXsystems Community to get an ad-free experience and exclusive discounts in our eBay Store.

FreeNAS-11.2-U5 bestehenden Pool mit 1 Disk um identische Disk zu Raid erweitern

Joined
Oct 16, 2019
Messages
3
Hallo Forum,

vermutlich schon irgendwo in den Tiefen der Beiträge versteckt, im Guide konnte ich zumindest keine für mich zufriedenstellende Antwort finden, ich habe 1 Pool mit 1 Disk als Stripe, darauf sind meine Freigaben usw.

Nun habe ich eine identische Disk und würde gerne den bestehende Pool mit dieser Disk erweitern und direkt zu einem Raid1 umwandeln, ist das möglich? und falls ja, wie muss ich dafür vorgehen?

Vielen Dank
 
Joined
Oct 16, 2019
Messages
3
Oder kann ich hier ausschließlich, wenn ich den Guide korrekt verstehe, ein neuer Pool erzeugt werden, der mir aber beide Platten wipen würde?
 

John Doe

FreeNAS Experienced
Joined
Aug 16, 2011
Messages
377
ich verstehe den post nicht ganz.

du hast mit der neuen hdd insgesamt 2 stk und möchtest, dass die daten auf der ersten gespiegelt werden mit der 2.?

ein allgemein gültiger weg ist, alle daten zwischen zu speichern und einen neuen pool zu generieren, so wie du es haben möchtest. danach die daten wieder zurück zu kopieren.
generell halte ich es für wichtig den gleichen platz auf dem freenas nochmal als 2. nas oder als festplatte zu haben.
Wenn dir deine freenas kiste abraucht, durch z.b. blitzeinschlag könnten alle daten auf dem freenas weg sein. Ist blöd, wenn man keine kopie mehr hat.

ein tipp am rande, häufig wächst mit der zeit die menge an daten, da es bei freenas nicht so einfach ist den pool zu erweitern, würde ich versuchen abzuschätzen, wie lange die kiste in der konfiguration leben soll und wieviele daten du bis zu diesem zeitpunkt angesammelt haben wirst.
dieser wert spiegelt 80% wieder (20% sollten immer frei bleiben). rechne jetzt auf 100% hoch und kaufe dementsprechend die hdds.

schau dir dabei auch mal die Raid-Z level an -> Raid-Z2 ist eigentlich ein überlicher standard bei mehreren HDDs und sollte nicht unterschritten werden (raid-z1 ist nicht mehr empfohlen).

die menge an HDDs bestimmt das verhältnis von redundanten daten zum nutzbaren speicherplatz. In meinen augen würde ich bei raid-z2 nicht über 8 hdds hinausgehen, wobei 8 hdds auch mehr daten speichern können, als raid-z2 und 6hdds (im verhältnis)
 
Joined
Oct 16, 2019
Messages
3
Hallo und Danke für deine Antwort.

Genau, ich habe derzeit 1 Platte als Stripe eingebunden, dort meinen Pool und meine SMB Freigaben usw.
Meine 2. identische Platte habe ich durch eine RMA getauscht bekommen, diese möchte ich nutzen, um die 1. Platte zu spiegeln, meine Frage war sozusagen, ob ich eine Platte in einem bestehenden Pool in ein Raid umwandeln kann, ohne Daten zu "verlieren"

Meine Daten liegen grundsätzlich sowieso auf einer anderen Platte, welche dann nachher als Backupplatte dienen soll.

Somit bleibt, nach meinem Verständnis und deiner Antwort nur die Möglichkeit, den Pool aufzulösen und einen neuen als Raid zu definieren und dann alles wieder rüber zu kopieren und alle Freigaben neu einzurichten?
 

John Doe

FreeNAS Experienced
Joined
Aug 16, 2011
Messages
377
es kann durchaus sein, dass es einen eleganteren weg gibt. ich habe es nur bisher immer so gemacht, weil es für mich so am transparentesten war, was dort passiert.

warte mal noch auf ein paar antworten.

ein hinweis noch, die Freigaben musst du nicht von grund auf neu machen, lediglich den pfad, wo es auf dem nas liegt bestimmen.
 

emk2203

FreeNAS Experienced
Joined
Nov 11, 2012
Messages
441
Völlig easy, was du willst. Als erstes nimm den Pool aus der FreeNAS-Datenbank, damit hinterher keine Inkonsistenzen mit dem WebUI sind. Aber vorher gehst du auf Disks und schaust dir an, welche Disk dein existierender Pool (angenommener Name: tank) hat, und welche Disk deine neue Platte ist (angenommen: adaX).

Dann bei Storage deinen Pool mit dieser Disk auswählen und dann im Zahnrad export/disconnect auswählen.

Dann geh auf die Kommandozeile, am einfachsten geht das vom anderen Rechner über ssh oder notfalls auch die Shell vom WebUI. Dann mach folgendes:

Code:
zpool import tank
gpart create -s gpt /dev/adaX
gpart add -b 128 -t freebsd-swap -s 2G /dev/adaX
gpart add -t freebsd-zfs /dev/adaX
zpool status tank


Wenn du bei adaX den falschen Wert nimmst, wirst du bittere Tränen weinen, weil dann dein existierender Pool mit den Daten futsch ist. Also aufpassen.

Jetzt notierst du den gptid/[gptid_der_vorhandenen_disk] Wert deines bestehenden Pools. Am einfachsten copy & paste mit der Maus, geht mit Shift-C und später Shift-V.

Mit gpart list findest du die gptid der neu geschaffenen Partition mit dem Bezeichner rawuuid. Im Beispiel unter adaXp2.

Dann kommt

zpool attach tank /dev/gptid/[gptid_der_vorhandenen_disk] /dev/gptid/[gptid_der_neuen_Partition]

und der Mirror ist fertig.

Jetzt noch den Pool importieren, damit FreeNAS auch weiß, was du alles getan hast, und alles ist erledigt.
 
Top