Register for the iXsystems Community to get an ad-free experience and exclusive discounts in our eBay Store.

OFFSITE BACKUP Empfehlungen

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Hallo,


wie sichert ihr eure FREENAS Daten zu einer offsite FREENAS (ZFS SERVER) Stelle? Per zfs, rsnyc ? Mit eigenen scripten oder Boardmitteln?

In meiner Idee war es die snapshots bzw zfs zu benutzen und diese an die OFFSITE stelle zu senden. Gibt es dafür Nachteile?

Danke!
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
In meiner Idee war es die snapshots bzw zfs zu benutzen und diese an die OFFSITE stelle zu senden. Gibt es dafür Nachteile?
Genau so mache ich es auch. zfs replication ist deutlich schneller als rsync. Nachteile sehe ich jetzt keine. Du brauchst halt auch einen
zfs fähigen Server als Gegenstelle.
 
Last edited:

xxxONURISxxx

Newbie
Joined
Apr 16, 2017
Messages
13
Ich verwende dafür borgbackup. Habe auf meinem feeNAS ein Jail mit borgbackup laufen, das sich per VPN zu einem anderen Standort verbindet und dann auf dem Zielserver (Ubuntu ohne UI mit borgserver) die Sicherung ablegt. Borgbackup ist dafür (m M. n.) perfekt geeignet. Alles verschlüsselt mit Kompression und Deduplikation.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Hallo ihr beiden, danke schon mal für euren input.

Meine Frage wäre dann zum zfs backup, stößt du das manuell an oder benutzt du die replication von FREENAS?

da ich von einen auf einen anderen FREENAS Server repliziere, könnte ich nicht dann noch mal die replizierung auf den 3 verwenden (als backup mit anderen vorhaltezeit)!?

daher wäre die Frage stößt du manuell ein snapshot an, sendest diesen und das dient dann als Backup?


Borgbackup ist wirklich toll, aber ich denke mit zfs würde es mehr sinn machen, aber für andere System ist BorgBackup wirklich sehr gut!
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Meine Frage wäre dann zum zfs backup, stößt du das manuell an oder benutzt du die replication von FREENAS?
Ich benutze die Replikationsfunktion von FreeNAS. Ich habe bei mir zwei (fast) identische Server stehen.
da ich von einen auf einen anderen FREENAS Server repliziere, könnte ich nicht dann noch mal die replizierung auf den 3 verwenden (als backup mit anderen vorhaltezeit)!?
Also so ganz verstehe ich den Satz nicht. Prinzipiell ist es so, dass das Löschen der Snapshots von dem Server ausgeht, der auch die Snapshots macht.

Hier hast Du jetzt zwei Möglichkeiten:
  • Beim Einrichten der Replication die Option Delete stale snapshots on remote system auswählen. Dann sorgt der Replication task dafür, dass Snapshots, die auf dem Quellsystem nicht mehr existieren, auf dem Zielsystem gelöscht werden. Das bedeutet, dass die Snapshots auf Quell- und Zielsystem gleich lang leben.
  • Du lässt diese Option weg, dann werden auf dem Zielsystem keine Snapshots gelöscht. Du musst diese manuell oder mit einem Script/Cronjob abräumen, damit der Server nicht überläuft, kannst dann aber dafür sorgen, dass z.B. ein Snapshot, der auf der Quelle nach einem Monat gelöscht wird, auf dem Backupsystem erst nach zwei Monaten verschwindet.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Hallo @Fredda ,

mein problem ist , dass ich mehr als zwei FREENAS Server habe.

Ich repliziere von FREENAS1 auf FREENAS2 , zb mit stündlichen snapshots (für kritische systeme).

FREENAS2 dient dabei als Ausfallsicherheit von FREENAS1.

Nun möchte ich aber auf FREENAS3 snapshots einspielen die länger vorhanden sind, zb jeden TAG Sicherung und diese dann nicht löschen.

Ich kann dafür nach meinem Verständnis , nicht von FREENAS2 zu FREENAS3 replizieren, da sonst die Replizierung von FREENAS1 zu FREENAS2 abbricht, wegen unterschiedlichen Snapshots.

Mein gedanke ist bzw würde ich es gerne so umsetzten,

das FREENAS1 und FREENAS2 identisch sind, falls es mal Hardware Fehler gibt.

Und FREENAS3 als BACKUP, der zb 3-6 Monate snapshots vorhält und als Rollback dienen kann, falls man an alte Daten herankommen muss.

FREENAS4 würde dann noch längerer 6-12 Monate vorhalten.


Gedankenfehler oder einfach umzusetzten?

Danke dir für deinen Input.
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Nun möchte ich aber auf FREENAS3 snapshots einspielen die länger vorhanden sind, zb jeden TAG Sicherung und diese dann nicht löschen.

Ich kann dafür nach meinem Verständnis , nicht von FREENAS2 zu FREENAS3 replizieren, da sonst die Replizierung von FREENAS1 zu FREENAS2 abbricht, wegen unterschiedlichen Snapshots.
Du brauchst einen Snapshot Task, sonst kannst Du mit FreeNAS keinen Replikations-Task für das Dataset aufsetzen.
Für die Server 2 und 3 musst Du das wohl mit Skript machen. Oder Du schickst von Server 1 auch an Server 3.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Hallo @Fredda ,

das mit dem snapshot Task habe ich gemacht. Kann man wenn ich jetzt zb von der Box1 zu beiden Boxen repliziere ,1x sagen das er die snapshots löschen soll die nicht mehr auf BOx1 vorhanden sind aber bei replizieren von box3 sie belässt? Dann hätte ich ja länger die Daten vorhanden oder habe ich da einen Denkfehler?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Kann man wenn ich jetzt zb von der Box1 zu beiden Boxen repliziere ,1x sagen das er die snapshots löschen soll die nicht mehr auf BOx1 vorhanden sind aber bei replizieren von box3 sie belässt?
Ja, das geht. Einfach die oben erwähnte Option für die Replikation auf Box 3 abwählen.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Hallo @Fredda,

danke für deine Antwort! Wie könnte ich jetzt am besten auf eine 4 Box dann ein Backup machen. Per Script oder nicht per zfs? was würdest du empfehlen aus deiner Sicht?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Also wenn es mittels zfs send geht würde ich immer dazu greifen. Aber das ist meine persöhnliche Meinung.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
okay also sende ich per zfs send die ganzen snapshots , die sich auf der FRENAS bewegen oder würdest du einen neuen manuell erstellen?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Du solltest keine manuellen Snapshots machen, wenn auf den Server hin repliziert wird, das gibt Probleme.

Je nachdem wie Deine Snapshots aussehen, könntest Du Dir überlegen auf Server 4 dann nur die z.B wöchentlichen Snapshots zu schicken.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
Und genau da ist mein Problem es umzusetzten :).

also ich habe ja dann die snapshots die vorliegen auf der 3 BOX. Und von diesen würdest du dann die wöchtlichen nehmen und per zfs send an die 4 Box schicken?

Oder wieder mal völlig falsche denkweise?
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
@Fredda Da ich ja viele stündliche bzw 2 stündliche dann auf der 3 Box habe, könnte ich auch per script einfach alle immer rüber schicken und dann wie du es per vorgeschlagen hast, per cronjob nach einer gewissen Zeit löschen?

ich müsste dann immer nur den ausgangs snapshot und die snapshots die zeitlich passen vorhalten oder?

heißt

snapshot24.10.2019 wäre der initial snapshot --- snapshot24.10.2019-0800 usw wären die stündlichen

wenn ich jetzt per cronjob sage lösche alle snapshots von dann bis dann, habe ich trotzdem noch durch den ausgangssnapshot und die neuen snapshots ein Backup?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Also je nachdem wie Deine Schedule aussieht. Du weisst ja, wann die z.B. die wöchentlichen Snapshots gemacht werden und kann dann einen Cronjob anlegen, der kurz nachdem der wöchentlich auf Server 3 ankommt ihn an Server 4 weiterschicken.
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
@Fredda

Ich wollte dir gerade noch einmal schreiben.

Also wenn ich deine Idee ( die absolut Sinn macht) aufgreife dann wäre das zb bei einen Dataset von mir als Bespiel:

Mo-Fr 8:-20 Uhr jede Stunde snapshot.

würde ich dann den letzten snapshot per cronjob zb am Samstag dann per zfs senden oder??

meinst Du damit das ich einen extra snapshot task machen sollte für wöchtentlich und diese dann per cronjob zfs auf die 4 Box zu senden?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
meinst Du damit das ich einen extra snapshot task machen sollte für wöchtentlich und diese dann per cronjob zfs auf die 4 Box zu senden?
Ja. So in der Art. Generell sollte man sich einen Mix aus unterschiedlichen Snapshots halten. Ich habe das hier bei uns so gamacht.
Aber das ist natürlich meine subjektive Meinung und ist hier auch sehr auf den Usecase zugeschnitten.

Stündlicher Snapshot - Haltbarkeit einen Tag.
Täglicher Snapshot - Haltbarkeit zwei Wochen
Wöchentlicher Snapshot - Haltbarkeit zwei Monate
Monatlicher Snapshot - Haltbarkeit sechs Monate
 

felixnas123

Newbie
Joined
Oct 22, 2019
Messages
24
@Fredda verstehe , finde ich gut!

und dieses mischen machst du aber auch über die normale snaspshot task in der GUI? Also 4 mal für jedes Dataset einen snashop Task ?

dann wären die 3 Boxen bei mir immer gleich ( da die snasphots immer gelöscht werden, wenn sie auf der Ausgangsbox gelöscht sind) und ich müsste auf box 4 dann zb wie du vorgeschlagen hast, den wöchentlichen immer per cronjob an die 4 Box senden.

wie erkennt der cronjob das er nur den wöchtenlichen dann senden soll? hast du dir da eins cript geschrieben?
 

Fredda

FreeNAS Experienced
Joined
Jul 9, 2019
Messages
342
Ich habe bei mir zwei identische Boxen und mache das alles mit FreeNAS Bordmitteln.

Wenn ich soetwas bei mir per Cronjob machen würde und z.B. den Wöchentlichen Snapshot zu Fuss sichern wollen würde, kann man das hier als Ansatzpunkt nehmen.
Code:
~# zfs list -o name,creation -r -t snapshot pool/dataset | grep -- -2m | tail -1
pool/dataset@auto-20191019.1600-2m  Sat Oct 19 16:00 2019
Das gibt bei mir den akutellsten wöchentlichen Snapshot aus.
 
Top