Register for the iXsystems Community to get an ad-free experience and exclusive discounts in our eBay Store.

FreeNas Updaten Neuinstallation nach Crash-Festplattenanbindung

Yorick

Neophyte Sage
Joined
Nov 4, 2018
Messages
1,256
Sagst Du, dass der Pool nicht importiert wurde? In dem Fall, erst Mal das machen. Storage -> Pools, Add, "Import an existing pool"
 

emk2203

Senior Member
Joined
Nov 11, 2012
Messages
468
Und: Nach dem Absturz kann es sein, dass man einen forcierten Import machen muss. Ich denke, das kann man im Webinterface auch machen durch Häkchensetzen irgendwo.

Ansonsten: Was ich immer predige und auch mittlerweile 5x im Einsatz habe, sind M.2 SSDs über einen SATA-USB3 Adapter. Schnell wie der Blitz, zuverlässig wie eine SSD halt und klauen keine kostbaren SATA-Ports. Habe ich jetzt seit einigen Jahren und kann nur Gutes berichten. Nach dem dritten kaputten Stick war halt schluss mit lustig.

Die Adapter kosten so 10 - 15€ auf AliExpress, die SSDs gibts gebraucht als Markenware auf eBay nachgeworfen. Die halten definitiv länger als Billigschrott neu.
 

Client1985

Junior Member
Joined
May 2, 2020
Messages
12
Hallo Yorick,
Hallo emk2203,

Erst mal vielen Dank Yorick für deine Tipps. Alle Daten sind wieder komplett da. Dein Tipp mit Import Pool hat alles wieder hergestellt und es funktioniert perfekt. Die Ordnerstruktur ist nur etwas anders als gewohnt aber das werde ich noch raus finden. Früher bin ich rein gegangen und hatte sofort alle Ordner. Jetzt gibt es davor einen Ordner. Aber das ist echt das kleinste Problem. Vielen Dank! So einen Support kenne ich bis jetzt noch nicht.

@emk2203: Das wird wahrscheinlich auch meine Lösung sein. Das mit dem Stick muss ich noch beobachten. Der erste hielt jetzt paar Jahre. Aber SSD und über USB wäre natürlich noch besser. Auf sowas bin ich noch gar nicht gekommen.

Kann mich nur noch mal bedanken.

Bleibt gesund!

Schönen Abend euch allen!
 

emk2203

Senior Member
Joined
Nov 11, 2012
Messages
468
Hallo emk2203,
...
@emk2203: Das wird wahrscheinlich auch meine Lösung sein. Das mit dem Stick muss ich noch beobachten. Der erste hielt jetzt paar Jahre. Aber SSD und über USB wäre natürlich noch besser. Auf sowas bin ich noch gar nicht gekommen.

Kann mich nur noch mal bedanken.

Bleibt gesund!

Schönen Abend euch allen!
Hier mal ein LInk zu einem vertrauenswürdigen, schnellen Adapter. Kostet 7€ mit Versand.

SSD dazu muss eine M.2 B-Key SSD 2232 oder 2240 sein, die heißen oft auch NGFF SSD. Hatte damals eine Handvoll mit 32GB über eBay gekauft für 10€ gebraucht, aber da musst du wohl selber suchen. Viel Erfolg!
 

Yorick

Neophyte Sage
Joined
Nov 4, 2018
Messages
1,256
Oh interessant, Danke! Auf der Seite heisst es:

4. Applicable SSD specification: M.2 Key-B SSD hard disk 2232/2240
5. Support agreement: SATA communication protocol
NGFF ist M.2. B-Key koennte NVMe x2 (kriegt man aber nicht/kaum mehr) oder SATA sein. Und 5) sagt uns: SATA. Laenge ist 2230(!) oder 2242(!), also sehr kurz.

Suche nach M.2 SATA SSD 2242 bringt sowohl diesen Adapter (fuer Amis: https://www.amazon.com/dp/B0863F86YT) als auch jede Menge kompatible SATA M.2 SSDs, z.B. Transcend (wieder fuer Amis: https://www.amazon.com/Transcend-128GB-MTS430S-Solid-TS128GMTS430S/dp/B07KG2G152/). M+B geht, kein Problem.
 

emk2203

Senior Member
Joined
Nov 11, 2012
Messages
468
B-Key ist nicht NVMe, egal welches. B-Key ist immer eine SATA-Platte. Eine NVMe ist immer M-codiert, also M-Key. Gibt auch noch E-Key mit USB-Anbindung, aber das ist für Modems. Mittlerweile sind die 2230 und 2242 wirklich selten geworden, ich habe gerade mal auf eBay selbst geschaut. Vor 2 Jahren bekam man jede Menge für wenig Geld, als Server ausgemustert wurden.

Aber du hast ja gute Alternativen verlinkt. $34 für die Transcend 128GB sind wirklich ein Spottpreis. Diese Adapter sind wirklich ein Traum. Mit USB Stick hat ein Update meiner alten N40L über 30 min gedauert, mit dem Adapter ist das Update in unter 10 min durch.
 

Yorick

Neophyte Sage
Joined
Nov 4, 2018
Messages
1,256
B-Key ist immer eine SATA-Platte.
Der Standard will es anders wissen, und auch Samsung meint: „ There are different types of M.2 slots. A “B-Key” enables SATA or PCIe NVMe SSDs using up to 2 PCIe lanes, while an “M-Key” enables NVMe SSDs with the use of up to 4 PCIe lanes.“

Müßig für diese Diskussion - PCIe x2 B Key existiert wahrscheinlich nicht, b+m stattdessen, und ich habe seit einem Jahr keine x2 Module mehr gesehen.

Und, dieser Adapter ist SATA, das war der Punkt.
 

emk2203

Senior Member
Joined
Nov 11, 2012
Messages
468
Wieder was gelernt! Ich kannte das nur als Daumenregel, weil ich auch in freier Wildbahn noch nie einen B-Key mit NVMe gesehen habe.

Trotzdem gut zu wissen, auch wenn es für diese Diskussion keine Rolle mehr spielt.
 

Patrick M. Hausen

Neophyte Sage
Joined
Nov 25, 2013
Messages
1,481
Nachdem meine eine NVME SSD auf dem onboard Steckplatz eindeutig zu heiß wurde und ich überdies sowieso spiegeln wollte, hab ich mir dieses geniale Teil gegönnt:


Achtung! Der PCIe-Slot muss "bifurcation" unterstützen. Ich hab sicherheitshalber beim Supermicro-Support für mein Mainboard nachgefragt, wurde bejaht, läuft wie eine Eins. Von 57 auf 42 Grad runter durch den andere Einbauplatz ...

Rest des Setups siehe "Home NAS" unten.

Aber der Tip mit den SATA-USB-Teilen ist klasse, danke!

Gruß
Patrick
 
Top